Abschied

Kalter Wintertag - Du, mir warmes Licht!
Und wärmer noch bringst Du der Sonne Schein,
Ich schreibe Dir, und Kälte wandelt sich:
Wird klarer, reimt sich in den Schnee hinein.

Mein Winterengel, breit' die Flügel weit!
Mag Wind Dich weiter tragen, so er will,
Bei mir bleibt Wünschen, Unbeständigkeit,
Und ist im Herzen heller doch, und still.

Auf Wiedersehen! Rufe ich dir nach.
Und weiß doch, dass uns Lenz und Sommer scheiden.
Obgleich noch jeder Herbst im Winter brach,
Bleibt erstmal Ahnen, Sehnen nach uns beiden.

Und scheint mir Abschied nehmen kalter Tod,
Wiewohl, neu strahlt mir Wintersonne - rot.